01. - 02. März 2016
Golden Tulip Berlin - Hotel Hamburg, Berlin, Germany

Klaus Egner

Planungsingenieur
Merck KGaA
-    Physikstudium an der TU Darmstadt mit Abschluss Dipl. Ing.
-    Seit 1998 bei Merck KGaA im Bereich Automatisierung tätig
-    Betreuung von Laboren und Technika im Bereich Chemie
-    Berufsbegleitend Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt
-    Seit 2004 tätig im Bereich Pharma mit wechselnden Betreuungsbereichen (MES, Produktion und Verpackung Solida)
-    Seit 2011 Implementierung von Track&Trace im Verpackungsbereich als Schwerpunktthema



14:25 Serialisierung und Track & Trace an der Verpackungslinie – eine kontinuierliche Entwicklung


  • Die Umsetzung der FMD: Nur einfache Serialisierung?
  • Herausforderungen bei der Linienintegration
  • Effizienz und Störungsanalyse
  • Optimierung – kein Ende in Sicht!


08:15 Herausforderungen und Chancen der Serialisierung

Profitieren Sie vom Wissen und der Erfahrung unserer Experten. Bringen Sie eigene Ideen, Fragen und Erfahrungen ein und tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern in einem interaktiven Wissensforum aus.
  • Kernkonzepte: Serialisierung, Aggregation, Track and Trace. Wo liegen die Herausforderungen?
  • Projektumfang: Interne und externe Versorgungskette und Seriennummerfluss
  • Der „Technology Stack“ – Architektur, Anbieter und kritische Entscheidungen
  • Verbeserte Workflow-Kontrolle durch integriertes Datenmanagement



    Check out the incredible speaker line-up to see who will be joining Klaus.

    Download The Latest Agenda