Tag 2

Interactive Master Class A

08:15 AM - 10:00 AM Herausforderungen und Chancen der Serialisierung

Klaus Egner, Planungsingenieur, Merck KGaA Clemens Haas, Director Track&Trace, Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Profitieren Sie vom Wissen und der Erfahrung unserer Experten. Bringen Sie eigene Ideen, Fragen und Erfahrungen ein und tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern in einem interaktiven Wissensforum aus.
  • Kernkonzepte: Serialisierung, Aggregation, Track and Trace. Wo liegen die Herausforderungen?
  • Projektumfang: Interne und externe Versorgungskette und Seriennummerfluss
  • Der „Technology Stack“ – Architektur, Anbieter und kritische Entscheidungen
  • Verbeserte Workflow-Kontrolle durch integriertes Datenmanagement


    Klaus Egner

    Planungsingenieur
    Merck KGaA

    Clemens Haas

    Director Track&Trace
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH

    10:00 AM - 10:30 AM Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit

    Von der Verpackung zum Patienten: Adherenzerhöhung und Sicherheit

    10:30 AM - 11:05 AM Merkmale zur Manipulation an Arzneimittelverpackungen: Ein Erfahrungsbericht

    Norbert Dietrich, Interimsmanager Packaging Technology, Medac GmbH

    • Einführung von Originalitätsverschlüssen gemäß DIN EN 16679
    • Erfahrungsbericht: Umsetzung bei einem mittelständischen Unternehmen
    • Lerneffekte und Aussicht auf zukünftige Herausforderungen


    Norbert Dietrich

    Interimsmanager Packaging Technology
    Medac GmbH

    11:05 AM - 11:40 AM Arzneimittel in kindergesicherten Verpackungen: Motivation, Anforderung und Umsetzung

    Stephan Horst, Senior Manager Packaging Development, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

    • Gesetzlich Anforderungen
    • Testen von Verpackungen
    • Kindersicherheit in der Praxis

    Stephan Horst

    Senior Manager Packaging Development
    Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

    11:40 AM - 12:15 PM Von der Verpackung zum elektronischen Dispenser

    Oliver Sieh, Geschäftsführer, MD Medicus

    • Kostenersparnis durch erhöhte Adherenz der Patienten
    • Beteiligung von Stakeholdern im Gesundheitswesen
    • Probleme bei der Befüllung der Dispenser: Welche Lösungen wären verpackungsseitig möglich?



    Oliver Sieh

    Geschäftsführer
    MD Medicus

    12:15 PM - 1:45 PM Networking-Mittagessen

    Von der Konzeption zur Produktion: Innovationen bei Primärverpackungen

    1:45 PM - 2:20 PM Spezifikationen und Eingangsprüfungen für Glaskartuschen für Autoinjektoren

    Karl Siemoneit, Head of Quality Supplier Management – Sanofi Site Frankfurt Insulin, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

    • Herausforderungen bei der Herstellung
    • Defekte und Acceptance Limits
    • Stichproben und Prüfumfang
    • Freigabe und Verarbeitung

    Karl Siemoneit

    Head of Quality Supplier Management – Sanofi Site Frankfurt Insulin
    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

    2:20 PM - 2:55 PM Herausforderungen und Trends bei der Entwicklung großvolumiger Parenteralias

    Robert Berlich, Leiter Chemisch-Pharmazeutische Entwicklung Produkt & Verpackung, Fresenius Medical Care Deutschland GmbH
    • Sterile Lösungen für Peritoneal und Acute Dialyse und Anforderungen an die Verpackung
    • Eingesetzte Materialien
    • Herausforderungen in der Entwicklung
    • Extractables & Leachables

    Robert Berlich

    Leiter Chemisch-Pharmazeutische Entwicklung Produkt & Verpackung
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH

    2:55 PM - 3:30 PM Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit

    3:30 PM - 4:05 PM Implementierungsprozess eines neuen Primärpackmittels in Big Pharma

    Holger Roehl, Head of Primary Packaging Development, F. Hoffmann-La Roche Ltd

    • Regulatorische Anforderungen
    • Interne und externe Spezifikationen
    • Zusammenarbeit unterschiedlicher Abteilungen


    Holger Roehl

    Head of Primary Packaging Development
    F. Hoffmann-La Roche Ltd

    4:05 PM - 4:40 PM Operational Excellence in der Projektierung einer Sonderverpackungsanlage

    Volker Glück, Head of Process Management Packaging, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

    • Aufgabenstellung und Herausforderung
    • Right First Time Prinzip
    • Kennzahlensystem zur effektiven Optimierung
    • Methodenkompetenz




    Volker Glück

    Head of Process Management Packaging
    Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

    4:40 PM - 11:59 PM Zusammenfassung des zweiten Konferenztages durch den Vorsitzenden

    Volker Glück, Head of Process Management Packaging, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

    Volker Glück

    Head of Process Management Packaging
    Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG